Veranstaltungen

Veranstaltungen

 

Auf dieser Seite finden Sie eine nach Datum geordnete Übersicht aller geplanten Veranstaltungen des NHV Lippe.

Eine PDF-Datei des Veranstaltungsprogramms Sommer 2017 finden Sie hier.  Alle Veranstaltungen finden Sie auch nach Vereinsgruppen sortiert unter Vereinsgruppen.

Tagesfahrt nach Münster. Gemeinsamer Besuch der Skulptur-Projekte und des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte
Samstag, 26. August 2017, 8:00

Abfahrt: 8:00, Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Leitung Gefion Apel M.A.

Kosten (im Bus zu bezahlen): 40,00 €

Es ist eine schriftliche verbindliche Anmeldung erforderlich bei der Geschäftsstelle des NHV, Willi-Hofmann-Str. 2, 32756 Detmold

Alle zehn Jahre werden internationale Künstler eingeladen, innerhalb der Stadt ein künstlerisches Projekt zu realisieren. Geplant wird diese besondere Form der Kunstpräsentation von Mitarbeitern des LWL-Museums für Kunst und Kultur. Das Museum selbst ist 2014 mit einem spektakulären Neubau neu eröffnet worden. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, das neugestaltete Museum und die Skulpturausstellung zu besichtigen.

Dorfrundgang in Diestelbruch
Samstag, 2. September 2017, 14:00

Abfahrt: 14:00 Landesrchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2 Detmold

(Mitfahrgelegenheit gegen Unkostenbeteiligung, Fahrt mit Privatwagen)

bzw. 14:20 Treffpunkt in Diestelbruch, Vereinshaus "Unser Diestelbruch" Leistruper-Wald-Str.

Leitung: Roland Linde, Detmold

Im letzten Jahr feierte Diestelbruch ein 900jähriges Dorfjubiläum. Dazu erschien ein Buch mit grundlegenden Forschungen zur Ortsgeschichte von Roland Linde, der uns nun den Ort Diestelbruch bei einem Rundgang näher bringt.

Jacobskrug und Bartholdskrug - zwei Krüge in der Senne
Mittwoch, 6. September 2017, 20:00

Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Vortrag: Margit Lenniger, Bielefeld

Machtwort! Reformation in Lippe
Freitag, 8. September 2017, 15:00

Treffpunkt Foyer des Lippischen Landesmuseums, Ameide 4, Detmold

Gemeinsamer Besuch der Ausstellung

Führung: Julia Schafmeister M.A., Detmold

Kosten: Museumseintritt

Nicht nur in Wittenberg (siehe die Studienfahrt ab dem 22. Juni) wurde Reformationsgeschichte geschrieben. Auch in Lippe kam es in der Folge zu außerordentlichen Entwicklungen, die heute als „Erste“ und „Zweite“ Reformation
im Land bekannt sind. Die bis heute einmalige Struktur der Lippischen Landeskirche ist eine Folge dieser Ereignisse. Wie die Reformation in Lippe ablief und was hier sonst noch in dieser Zeit geschah, will die Ausstellung zeigen.

Vorprogramm zur Vereinsversammlung 2017: Rundgang zur Stadtgeschichte Bad Salzuflens
Samstag, 16. September 2017, 9:00

Abfahrt: 9:00 Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

(Mitfahrtgelegenheit gegen Unkostenbeteiligung, Fahrt mit Privatwagen)

bzw. 10:00 Treffpunkt Salzhof, Paulinenquelle, Bad Salzuflen

Leitung: Frank Huismann M.A., Horn-Bad Meinberg

Vereinsversammlung 2017 des Naturwissenschaftlichen und Historischen Verein für das Land Lippe e.V.
Samstag, 16. September 2017, 14:00

Gemeindhaus der Ev.-Luth. Kirche (Auferstehungskirche), Gröchteweg 32,

Bad Salzuflen

mit Kaffee und Kuchen und anschließendem Vortrag von Fraz Meyer, Bad Salzuflen.

Zur Vereinsversammlung ergeht eine besondere schriftliche Einladung.


Lurchi in Lippe: Lebensweise, Verbreitung und Schutz des Feuersalamanders
Montag, 25. September 2017, 19:30

LWL-Freilichtmuseum, Terrassensaal des Krummen Hauses, Detmold

Vortrag: Dipl.-Geograph Jürgen Braunsdorf, Detmold

Jürgen Braunsdorf vom Kreis-Umweltamt hat sich intensiv mit dem Vorkommen von Feuersalamandern in Lippe beschäftigt und dabei über mehrere Monate das Verhalten der Tiere im Freilichtmuseum beobachtet. Dort im Freilichtmuseum wird er nun auch die Ergebnisse seiner Arbeit vorstellen.

Träger lippischer Orden im Bild - aber wer ist es? Identifizierung von Personen anhand ihrer Auszeichnungen und Recherchemöglichkeiten zu ihrer Biografie
Mittwoch, 4. Oktober 2017, 20:00

Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Vortrag: Dr. Stefan Wiesekopsieker, Bad Salzuflen

Hirschfänger - Zur historischen Entwicklung jagdlicher Seitenwaffen
Montag, 9. Oktober 2017, 19:30

Landesrchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Vortrag: Herbert Westphal, Horn-Bad Meinberg

Mit dem Metallrestaurator Herbert Westphal besitzt Lippe einen der wenigen Sachverständigen für historische Blankwaffen in ganz Deutschland. Bereits seit einigen Jahren beschäftigt er sich mit den sogenannten Hirschfängern, Jagdwaffen, die oft viel über den ehemaligen Besitzer und seine Zeit verraten.