Veranstaltungen

Veranstaltungen

 

Auf dieser Seite finden Sie eine nach Datum geordnete Übersicht aller geplanten Veranstaltungen des NHV Lippe.

Eine PDF-Datei des Veranstaltungsprogramms Sommer 2017 finden Sie hier.  Alle Veranstaltungen finden Sie auch nach Vereinsgruppen sortiert unter Vereinsgruppen.

Eine Fabrik fliegt in die Luft. Das Detmolder Explosionsunglück von 1917
Montag, 29. Mai 2017, 19:30

Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Vortrag: Dr. Bärbel Sunderbrink, Bielefeld/Detmold

Am 31. Mai 1917 starben bei einer Explosion in einer Munitionsfabrik in Detmold 72 Menschen, mehrheitlich junge Frauen. Der Vortrag erinnert an die Katastrophe und erläutert die Hintergründe.

Studienfahrt nach Paderborn und Wewelsburg
Samstag, 3. Juni 2017, 8:30 - 17:30

Abfahrt 8:30, Bad Salzuflen, Bussteig am Bundesbahnhof;

Abfahrt 9:15, Detmold, Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2;

Rückkehr in Lippe ca. 17:30

Auf dem Programm: Besuch der Ausstellung im Diözesanmuseum Paderbon
WUNDER ROMS im Blick des Nordens. Von der Antike bis zur Gegenward
(mit Führung); Mittagspause in Paderborn; nachmittags Weiterfahrt nach Wewelsburg; dort Führung durch die Burganlage mit Frank Huismann M.A.

Preis: 45,00 € (im Bus zu zahlen)

Leitung: Hermann Meier, Bad Salzuflen

Verbindliche Anmeldungen bei Franz Meyer, VHS Bad Salzuflen, Hermannstr. 32,
32105 Bad Salzuflen; E-Mail: f. meyer@bad-salzuflen.de;
Tel. 05222 952-946

Zur Ausstellung „Wunder Roms“: In der Ausstellung wird erlebbar, welche Wirkung die antiken Meisterwerke auf die Wahrnehmung der Pilger und das Schaffen der Künstler
im nördlichen Europa hatten. Dabei schlagen die Kuratoren einen Bogen vom
Mittelalter bis zur Gegenwart. Zur Wewelsburg: Das ehemalige Schloss der
Fürstbischöfe von Paderborn beherbergt heute das „Historische Museum des
Hochstifts Paderborn“ sowie die „Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg
1933-1945“ mit der Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“.

Studienfahrt nach Paderborn und Wewelsburg
Samstag, 3. Juni 2017, 8:30 - 17:30

Siehe VG Bad Salzuflen

Die reformierte Gemeinde in Herford und ihre Kirchenbücher als Quelle für die lippische Familienforschung
Mittwoch, 7. Juni 2017, 20:00

Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Vortrag: Uwe Standera, Bielefeld

Das Grafenhaus zur Lippe zwischen konfessioneller Einheit und dynastischen Krisen (1548-1650)
Donnerstag, 8. Juni 2017, 19:30

Lippisches Landesmuseum, Ameide 4, Detmold

Vortrag: Lennart Pieper M.A., Münster

(in Kooperation mit der NHV-Vereinsgruppe Detmold, der
Lutherischen Klasse der Lippischen Landeskirche, der Alten Hansestadt
Lemgo und der VHS Detmold-Lemgo)


Gemeinsamer Besuch der Landesgartenschau in Bad Lippspringe
Samstag, 10. Juni 2017, 13:30

Abfahrt: Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold 

Mitfahrgelegenheit gegen Unkostenbeteiligung, Fahrt mit Privatwagen

Leitung: Gefion Apel M.A./Frank Huismann M.A., Horn-Bad Meinberg

Kosten: Eintritt (15,50 €)

Die Landesgartenschau Nordrhein-Westfalen findet in diesem Jahr vor den Toren Lippes statt. Im Arminiuspark, dem Kaiser-Karl-Park und vor allem im Kurwald wurde eine interessante Garten- und Parkarchitektur geschaffen. Erstmals überhaupt findet eine Gartenschau vor einer Waldkulisse statt. Das Motto lautet „Blumenpracht & Waldidylle“.


Luther und die Obrigkeit Studienfahrt u. a. zur Wartburg und nach Erfurt, Zeitz und Wittenberg
Donnerstag, 22. Juni 2017 (Ganztägig) - Sonntag, 25. Juni 2017 (Ganztägig)

7:30 Abfahrt bei Hänschens Reisedienst, Niemeierstraße 22, Detmold bzw. 8:00 Abfahrt am Theater Detmold

Leitung: Frank Huismann M.A./Horst-Dieter Mellies, Detmold/Gesa Schuddeboom, Detmold (mit Lipp. Landeskirche und Partnerschaftsverein Detmold-Zeitz)

weitere Einzelheiten finden Sie hier

Achtung: Anmeldung bei Hänschens Reisedienst, Krumme Str. 5,  Detmold


Papier ist nicht geduldig. Ausstellung über die Erhaltung von Schriftgut und Grafik
Montag, 3. Juli 2017, 18:30

Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Ausstellungseröffnung mit Kurzvorträgen:

Matthias Frankenstein, Leiter der Restaurierungswerkstätten des Landesarchivs NRW über Ausstellung und Behandlung von Kulturgut aus Papier in Archiven;
Dr. Ursula Hartwieg (Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen
Kulturguts, KEK) über Kulturgutschutz.
Quellen zur lippischen Mühlengeschichte
Mittwoch, 5. Juli 2017, 20:00

Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Vortrag: Roland Linde, Detmold

Ein Himmel für die Engel und die Spatzen. Vergnügliche Bosheiten und politische Ironie bei Heinrich Heine
Montag, 10. Juli 2017, 19:30

Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Vortrag: Prof. Dr. Hinrich C. Seeba, Berkeley/Kalifornien

Ein Fürstensitz vor den Toren Berlins. Das ehemalige lippische Jagdschloss Götschendorf in der Uckermark
Montag, 24. Juli 2017, 19:30

Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Vortrag: Dr. Thomas Dann, Detmold

Unweit von Berlin ließ sich der lippische Fürst Leopold IV. in seen-, wald- und wildreicher Umgebung kurz vor dem Ersten Weltkrieg ein Jagdschloss errichten,
das nur für gelegentliche Aufenthalte des Fürsten vorgesehen war. Der Vortrag will die Bau- und Ausstattungsgeschichte ebenso aufzeigen wie das Leben der Bewohner kurz vor dem Sturz der Aristokratie in Deutschland.

Tagesfahrt nach Münster. Gemeinsamer Besuch der Skulptur-Projekte und des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte
Samstag, 26. August 2017, 8:00

Abfahrt: 8:00, Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Leitung Gefion Apel M.A.

Kosten (im Bus zu bezahlen): 40,00 €

Es ist eine schriftliche verbindliche Anmeldung erforderlich bei der Geschäftsstelle des NHV, Willi-Hofmann-Str. 2, 32756 Detmold

Alle zehn Jahre werden internationale Künstler eingeladen, innerhalb der Stadt ein künstlerisches Projekt zu realisieren. Geplant wird diese besondere Form der Kunstpräsentation von Mitarbeitern des LWL-Museums für Kunst und Kultur. Das Museum selbst ist 2014 mit einem spektakulären Neubau neu eröffnet worden. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, das neugestaltete Museum und die Skulpturausstellung zu besichtigen.

Dorfrundgang in Diestelbruch
Samstag, 2. September 2017, 14:00

Abfahrt: 14:00 Landesrchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2 Detmold

(Mitfahrgelegenheit gegen Unkostenbeteiligung, Fahrt mit Privatwagen)

bzw. 14:20 Treffpunkt in Diestelbruch, Vereinshaus "Unser Diestelbruch" Leistruper-Wald-Str.

Leitung: Roland Linde, Detmold

Im letzten Jahr feierte Diestelbruch ein 900jähriges Dorfjubiläum. Dazu erschien ein Buch mit grundlegenden Forschungen zur Ortsgeschichte von Roland Linde, der uns nun den Ort Diestelbruch bei einem Rundgang näher bringt.

Jacobskrug und Bartholdskrug - zwei Krüge in der Senne
Mittwoch, 6. September 2017, 20:00

Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Vortrag: Margit Lenniger, Bielefeld

Machtwort! Reformation in Lippe
Freitag, 8. September 2017, 15:00

Treffpunkt Foyer des Lippischen Landesmuseums, Ameide 4, Detmold

Gemeinsamer Besuch der Ausstellung

Führung: Julia Schafmeister M.A., Detmold

Kosten: Museumseintritt

Nicht nur in Wittenberg (siehe die Studienfahrt ab dem 22. Juni) wurde Reformationsgeschichte geschrieben. Auch in Lippe kam es in der Folge zu außerordentlichen Entwicklungen, die heute als „Erste“ und „Zweite“ Reformation
im Land bekannt sind. Die bis heute einmalige Struktur der Lippischen Landeskirche ist eine Folge dieser Ereignisse. Wie die Reformation in Lippe ablief und was hier sonst noch in dieser Zeit geschah, will die Ausstellung zeigen.

Vorprogramm zur Vereinsversammlung 2017: Rundgang zur Stadtgeschichte Bad Salzuflens
Samstag, 16. September 2017, 9:00

Abfahrt: 9:00 Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

(Mitfahrtgelegenheit gegen Unkostenbeteiligung, Fahrt mit Privatwagen)

bzw. 10:00 Treffpunkt Salzhof, Paulinenquelle, Bad Salzuflen

Leitung: Frank Huismann M.A., Horn-Bad Meinberg

Vereinsversammlung 2017 des Naturwissenschaftlichen und Historischen Verein für das Land Lippe e.V.
Samstag, 16. September 2017, 14:00

Gemeindhaus der Ev.-Luth. Kirche (Auferstehungskirche), Gröchteweg 32,

Bad Salzuflen

mit Kaffee und Kuchen und anschließendem Vortrag von Fraz Meyer, Bad Salzuflen.

Zur Vereinsversammlung ergeht eine besondere schriftliche Einladung.


Lurchi in Lippe: Lebensweise, Verbreitung und Schutz des Feuersalamanders
Montag, 25. September 2017, 19:30

LWL-Freilichtmuseum, Terrassensaal des Krummen Hauses, Detmold

Vortrag: Dipl.-Geograph Jürgen Braunsdorf, Detmold

Jürgen Braunsdorf vom Kreis-Umweltamt hat sich intensiv mit dem Vorkommen von Feuersalamandern in Lippe beschäftigt und dabei über mehrere Monate das Verhalten der Tiere im Freilichtmuseum beobachtet. Dort im Freilichtmuseum wird er nun auch die Ergebnisse seiner Arbeit vorstellen.

Träger lippischer Orden im Bild - aber wer ist es? Identifizierung von Personen anhand ihrer Auszeichnungen und Recherchemöglichkeiten zu ihrer Biografie
Mittwoch, 4. Oktober 2017, 20:00

Landesarchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Vortrag: Dr. Stefan Wiesekopsieker, Bad Salzuflen

Hirschfänger - Zur historischen Entwicklung jagdlicher Seitenwaffen
Montag, 9. Oktober 2017, 19:30

Landesrchiv NRW, Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold

Vortrag: Herbert Westphal, Horn-Bad Meinberg

Mit dem Metallrestaurator Herbert Westphal besitzt Lippe einen der wenigen Sachverständigen für historische Blankwaffen in ganz Deutschland. Bereits seit einigen Jahren beschäftigt er sich mit den sogenannten Hirschfängern, Jagdwaffen, die oft viel über den ehemaligen Besitzer und seine Zeit verraten.